Bergstiege 3 · 48624 Schöppingen · Fon: 02555/93910 · Fax: 02555/939120 Kontakt

Slogan: Zur Gemeinschaft befähigen, Stärken nutzen
15.06.2015

Auf zu neuen Heldentaten - Sekundarschule entlässt Zehntklässler

Zum Zeugnis gab es eine rote Rose – und ein strahlendes Lächeln. Foto: Sabine Sitte

Schöppingen - Wer oder was ist ein Held? Fragen Sie Wikipedia – oder schauen Sie auf die diesjährigen Entlassschüler der Sekundarschule: 116 Kandidaten füllten am Freitagnachmittag samt Familien, Lehrern und unzähligen Gratulanten das Kirchenschiff in St. Brictius.

Die festliche Atmosphäre der Abschlussfeier im historischen Gemäuer sorgte für Gänsehautgefühle trotz hochsommerlicher Außentemperaturen.

„Echte Helden wissen, wann sie gehen müssen“: Das verwegene Motto der Absolventen bietet den Rednern viel Raum zur Interpretation. „Echte Helden wissen, wem sie verdanken, dass sie zu Helden geworden sind“, sagt Pfarrer Goos von der evangelischen Gemeinde. Das sei den jungen Erwachsenen durchaus bewusst. Im Religionsunterricht haben sie sich mit dem Thema auseinander gesetzt. Fast jeder kann einen ganz persönlichen Helden als Vorbild benennen. In Kindertagen begeisterten Superman und Pippi Langstrumpf die heute 16-Jährigen, später abgelöst durch Musikidole, Wissenschaftler oder Bürgerrechtler. Doch die wahren Helden sind für die Entlassschüler der vier Klassen ganz nah: „Meine Familie hat mir gezeigt, dass man alles schaffen kann“, beschreiben die Schüler ihre Helden. „Alle waren immer für mich da.“ Ein Opa, der glücklich gemacht hat, eine Mutter, die sich viel Zeit nahm, ein Vater mit einem tollen Job oder ein Bruder, „der mich immer zum Lachen gebracht hat“. Rektor Hubertus Drude ist beeindruckt von seinen Schülern. „Wir vertrauen euch!“, sagt er. „Und wir trauen euch die Eigenschaften zu, die echte Helden ausmachen: Mut, Gelassenheit und Zivilcourage.“ Dies sei der Schlüssel für viele Heldentaten.

Bürgermeister Josef Niehoff plädiert für Teamgeist und Zusammenspiel und findet den aktuellen Bezug in der Fußballweltmeisterschaft der Frauen: „Sie als Schüler waren auf dem Weg zum Abschluss nicht allein (. . .). Sie haben sich gegenseitig motiviert.“ Das sei auch im zukünftigen Berufsleben eine wichtige Tugend. „Vor dem Spiel ist nach dem Spiel“, zitiert Niehoff und wünscht den Absolventen auch im Namen seines Amtskollegen Robert Wenking aus Horstmar „immer die richtigen Mitspieler“.

Das gewählte Abschlusslied der Zehntklässler ist „See You Again“ von Wiz Khalifa. Mit wenigen Worten interpretieren die Schüler- und Klassensprecher den Songtext für die Zuhörer: „Wir gingen gemeinsam einen langen Weg . . .“, „Wir haben so viele tolle Sachen erlebt. . .“ und „Wir werden uns sicher bestimmt irgendwann wieder sehen“, versprechen die jungen Männer und Frauen.

Von 113 Entlassschülern der Jahrgangsstufe zehn schafften 95 Schüler den mittleren Schulabschluss (davon 49 mit Qualifikation zur gymnasialen Oberstufe) und 17 Schüler den Hauptschulabschluss.

Von Sabine Sitte

Westfälische Nachrichten, 15.06.2015

Hier geht´s zur Fotostrecke ...

Suche
 

Nächste Termine

Leider keine Einträge vorhanden!
© 2018 Sekundarschule (des Schulzweckverbandes) Horstmar / Schöppingen. Alle Rechte vorbehalten.