Bergstiege 3 · 48624 Schöppingen · Fon: 02555/93910 · Fax: 02555/939120 Kontakt

Slogan: Zur Gemeinschaft befähigen, Stärken nutzen
19.05.2015

Platz für über 400 Esser - Mensa-Neubau beschlossen

So soll die neue Mensa aussehen – allerdings, so wünschen es sich die Kommunalpolitiker, mit einer größeren Glasfassade. Das Gebäude soll parallel zur Berliner Straße errichtet werden. Foto: Schlattner

Schöppingen - Es wird langsam eng in der Mensa der Sekundarschule: Die Schülerzahl ist in den vergangenen Jahren rasant gestiegen, und durch den gebundenen Ganztag bleiben heute immer mehr Kinder und Jugendliche über Mittag in der Schule. Ein Neubau soll Abhilfe schaffen.

Manche bringen ihr eigenes Pausenbrot mit, andere nutzen das Angebot der Kantine. Sie alle brauchen einen vernünftigen Platz zum Essen – Raum, den das aktuelle Gebäude nicht bietet. Ein Neubau soll nun Abhilfe schaffen. Der Gemeinderat sprach sich in seiner jüngsten Sitzung einstimmig für das Projekt aus.

Zwei Varianten hatte die Verwaltung den Kommunalpolitikern vorgelegt. Entwurf eins: ein Haus in Stahlmodulbauweise, wie schon die zweigeschossige Erweiterung von 2010. Entwurf zwei: ein industrieller Stahl-Glasbau. Dessen offene und moderne Gestaltung überzeugte das Gremium – wie auch die geringeren Kosten für die Errichtung: 745 000 Euro hatte die Verwaltung für diese Variante kalkuliert, wohingegen für den ersten Entwurf eine knappe Million angesetzt war. Das Geld für den Bau muss überplanmäßig bereitgestellt werden – die Stadt Horstmar beteiligt sich aber mit 50 Prozent.

Das neue Gebäude soll parallel zur Berliner Straße errichtet werden. Auf rund 550 Quadratmetern kommen die Essenausgabe, eine Aufstellfläche für Schüler, ein Speiseraum und Toiletten unter, außerdem ein Vorraum für die Anlieferung, eine Spülküche, ein Putzmittel- und Technikraum und der Kiosk. Bis zum ersten Spatenstich sollen noch rund fünf Monate vergehen, für die reine Bauzeit werden vier bis fünf Monate kalkuliert.

Mit dem Neubau einer Mensa wird noch ein weiteres Problem an der Schule gelöst: Bislang stehen in dem Gebäude an der Bergstiege keine Räume für das inklusive Lernen zur Verfügung. Die alten – barrierefreien – Kantinenräume könnte man für diesen Zweck nutzen.

„Durch den Bau einer neuen Mensa können wir nicht nur das Essensangebot ausweiten“, sagte Schulleiter Hubertus Drude, „wir können auch den Ganztag ganz anders gestalten.“

Von Anne Alichmann

Westfälische Nachrichten, 19.05.205

Suche
 

Nächste Termine

Leider keine Einträge vorhanden!
© 2018 Sekundarschule (des Schulzweckverbandes) Horstmar / Schöppingen. Alle Rechte vorbehalten.