Bergstiege 3 · 48624 Schöppingen · Fon: 02555/93910 · Fax: 02555/939120 Kontakt

Slogan: Zur Gemeinschaft befähigen, Stärken nutzen

Konzept

Gesunde Schule - Verbundschule Horstmar / Schöppingen

„Wir müssen viel mehr als bisher präventiv tätig werden und Eltern und auch die Kinder selbst zur aktiven Mitarbeit gewinnen. Unabdingbar ist auch, die Grenzen zwischen den verschiedenen Fachbereichen aufzuweichen. Ärzte, Psychologen, Lehrer und Erzieherinnen müssen zusammen arbeiten. Eine gute Möglichkeit ist die Einrichtung Runder Tische zur Gesundheitsförderung auf lokaler Ebene.“ [1]

Solch ein Runder Tisch hat am 22.03.2011 in der Verbundschule Horstmar / Schöppingen stattgefunden, an dem Ärzte aus Horstmar und Schöppingen, eine Lerntherapeutin, ein Physiotherapeut, eine Diätassistentin, ein Vertreter einer Krankenkasse und Lehrer der Verbundschule teilgenommen haben, um erstmals miteinander ins Gespräch zum kommen.

Hintergrund ist, dass die Schule der einzige Ort ist, an dem viele Kinder und Jugendliche der beiden Schulstandorte Horstmar und Schöppingen erreicht werden können.

Dies bietet die Chance, die zu unterrichtenden Schülerinnen und Schüler zu einem gesundheitsförderlichen Lebensstil zu befähigen.

Dadurch begründet haben wir uns in der Verbundschule Horstmar / Schöppingen auf den Weg gemacht, eine „Gesunde Schule“ zu werden.

Die finanzielle Unterstützung (5000 €) der Techniker Krankenkasse ermöglicht es uns, unsere Projekte für ein Jahr durchzuführen.

Unsere Ziele sind:

  • Die Verbesserung der Schulqualität durch Gesundheitsförderung
  • Die Schaffung gesundheitsfördernder Rahmenbedingungen für alle Schülerinnen und Schüler
  • Die Förderung sozialer Kompetenzen
  • Die Verbesserung des psychischen, physischen und sozialen Wohlbefindens

Nach Ansicht der Weltgesundheitsbehörde (WHO) ist „Gesundheit und Krankheit nicht nur eine Sache von individuellem (Fehl-)Verhalten, sondern vielmehr wird unser körperliches, soziales und geistiges Befinden stark durch das soziale System, in dem man lebt, beeinflusst.

Gesundheit wird im Wesentlichen nicht durch gesonderte Maßnahmen (z. B. Entspannungskurse etc.) erzeugt, sondern vor allem durch gesundheitsfördernde Faktoren, die unseren Alltag prägen…. Schule ist eine Organisationseinheit mit bestimmten Arbeits- und Lernbedingungen, mit gesund- und krankmachenden Faktoren. Um die oben genannten Ziele nachhaltig und grundlegend zu erreichen, wird nicht nur der einzelne Schüler dazu angehalten „gesundheitsfördernde Maßnahmen“ zu ergreifen (…), sondern in den Fokus rückt das System Schule mit all seinen Facetten, sprich alle Akteure der Schule arbeiten gemeinsam an einem ganzheitlichen Gesundheitsförderungsprozess(…). Also der Paradigmenwechsel: „Von Gesundheitsförderung in der Schule zur gesundheitsfördernden Schule“.“ [2]

Diese oben genannte gesundheitsfördernde Schule versuchen wir zu erreichen, indem wir neben dem normalen Sportunterricht, in den anderen Unterrichtsstunden bewegtes Lernen einfließen lassen, z. B. durch offene Unterrichtsmethoden.

Darüber hinaus dürfen Bewegungs- bzw. Entspannungspausen im Unterricht aber nicht fehlen, genauso wenig wie eine bewegte Pause.

Mit all diesen Maßnahmen bemühen wir uns darum, dass es in der Schule zu einer Verbesserung des psychischen, physischen und sozialen Wohlbefindens kommt.

Darüber hinaus bietet das Kooperationsmodell der Verbundschule Horstmar/Schöppingen aber auch Unterstützung, Beratung und Hilfe für Schülerinnen und Schüler in besonderen Problemsituationen an.

An dieser Stelle sind zum einen die medizinisch-therapeutischen Kooperationspartner im Bereich der Physiotherapie und der Ernährungsberatung zu nennen und zum anderen gibt es eine enge Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugend und Familie, der evangelischen Jugendhilfe Münsterland und der an der Verbundschule Horstmar/Schöppingen vertretenen Lerntherapeutinnen.

[1] Resch, F.: Die neuen Kinderkrankheiten - Gesundheits-risiken der jungen Generation. 2004.

[2] Seidl, M.: Gesunde Schule, Praxisbüro Gesunde Schule am Landratsamt Freising, S. 3-4.

Suche
 

Nächste Termine

Leider keine Einträge vorhanden!

Aktuelle Meldungen

30.05.2017

Meistens steht die Null

Wer die Sekundarschule Horstmar-Schöppingen besucht, schafft fast immer einen Schulabschluss. Weit...


30.05.2017

Sekundarschule ehrt Sieger im Pangea-Wettbewerb

Die Lehrerinnen Anika Blas und Natascha Korten haben am Mittwoch die schulinternen Sieger des...


© 2018 Sekundarschule (des Schulzweckverbandes) Horstmar / Schöppingen. Alle Rechte vorbehalten.